News aus aller Welt

Habeck in China: Kritik und Diplomatie

Ein Ministerbesuch als Balance-Akt: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck ist in China, einem der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Unstimmigkeiten gibt es in Sachen Ukraine-Krieg und E-Auto-Bau.

Stromausfälle in Ukraine nach neuen russischen Luftschlägen

Russland überzieht die Ukraine einmal mehr mit Drohnen- und Raketenangriffen. Getroffen wurde erneut Energie-Infrastruktur - mit Folgen für die Menschen im ganzen Land.

Buddhas in Berlin: Asiatische Nonnen eröffnen neuen Tempel

In Berlin wird der repräsentativste buddhistische Tempel Deutschlands eröffnet. Hier versammelt sich eine internationale religiöse Gemeinschaft.

Gazastreifen: Viele Tote bei Beschuss nahe Rotkreuz-Büro

Im Israel-Hamas-Krieg hat es offenbar einen Angriff in unmittelbarer Nähe einer Rotkreuz-Einrichtung bei Rafah gegeben. Nach Angaben der Hilfsorganisation wurden dabei mehr als 20 Menschen getötet.

News kompakt: Viele Tote bei Beschuss im Gazastreifen

Die Internationale Komitee vom Roten Kreuz meldet einen Angriff mit großkalibrigen Geschossen im Umland von Rafah. Das Wichtigste in Kürze.

Massiver Widerstand gegen Steuergesetz in Kenia

In Kenia will die Regierung die Steuern erhöhen. Doch seit Tagen protestieren Tausende gegen ein entsprechendes Gesetz. Nun ist ein junger Demonstrant an einer Schussverletzung gestorben.

USA verbieten russisches Antivirenprogramm Kaspersky

Die US-Regierung untersagt das Antivirenprogramm der russischen Firma Kaspersky. Ausschlaggebend war die Befürchtung, das Programm könnte ein Einfallstor für russische Geheimdienste sein.

Kommission gegen Antiziganismus soll Sinti und Roma stärken

Die Ministerpräsidenten der Länder haben die Einrichtung des Gremiums gemeinsam mit Kanzler Olaf Scholz beschlossen. Es soll dabei helfen, die andauernde rassistische Diskriminierung von Sinti und Roma zu bekämpfen.

Slowakei: Öffentliche Rundfunkanstalt RTVS wird aufgelöst

Trotz anhaltender Proteste hat das slowakische Parlament mit der Regierungsmehrheit beschlossen, den öffentlich-rechtlichen Sender RTVS zu zerschlagen. An seine Stelle soll ab Juli eine neue Sendeanstalt treten.

News kompakt: Kanzler will externe Asylverfahren prüfen

Vor den Landtagswahlen im Herbst machen die unionsgeführten Ministerpräsidenten Druck. Der Bundeskanzler will erst danach konkrete Vorschläge zu Asylverfahren in Drittstaaten vorlegen. Das Wichtigste in Kürze.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen