News aus dem Sport

Meinung: Hansi Flick - Abschied aus dem Chaos

Trainer Hansi Flick verlässt den FC Bayern München zum Saisonende. Unser Kommentator Tobias Oelmaier kann das gut nachvollziehen. Flicks Nachfolger sollte gewarnt sein ob des ungeklärten Machtgefüges im Verein.

Bayern siegt und verliert Hansi Flick

Titelverteidiger Bayern München gewinnt das Spitzenspiel der 29. Runde dank zweier Geistesblitze seines Toptalents Jamal Musiala. Nach der Partie aber erklärt Trainer Hansi Flick seinen Abschied zum Saisonende.

Hertha BSC muss in Quarantäne

Nach dem vierten Corona-Fall schickt Hertha BSC als erster Fußballbundesligist seine komplette Mannschaft in häusliche Quarantäne. DFL-Chef Christian Seifert hält Diskussionen über einen Saisonabbruch für verfrüht.

Das Skandal-Derby zwischen Schalke und Bielefeld

Am 28. Spieltag vor 50 Jahren liefern Schalke 04 und Arminia Bielefeld den Auftakt zu einem Bestechungsskandal, der die Bundesliga nachhaltig erschüttern sollte. Mittendrin: der damalige Neu-Schalker Klaus Fischer.

Sichere Olympische Spiele in Tokio? Nur wenn alle geimpft sind

Seit März wird das Olympische Feuer durch Japan getragen, sichere Spiele sollen es werden. Die Zweifel daran aber bleiben. Wegen steigender Corona-Zahlen rücken die Impfungen für Sportler weltweit in den Blickpunkt.

Kristina Vogel: "Manchmal ist ein Unfall auch ein Job"

Kristina Vogel erfüllt sich ihren Traum von den Olympischen Spielen in Tokio. Anders als geplant: Die Bahnrad-Olympiasiegerin wird die Spiele kommentieren. Dem Radsport ist sie nach ihrem schweren Unfall treu geblieben.

Japanischer Top-Politiker bringt Olympia-Absage ins Spiel

Eine Absage der Olympischen Sommerspiele in Tokio in diesem Sommer ist offenbar doch noch nicht vom Tisch. Toshihiro Nikai, die Nummer 2 der japanischen Regierungspartei LDP, befeuert die Debatte nun erneut.

100 Tage vor Olympia: Die Verunsicherung wächst

In 100 Tagen starten die Olympischen Sommerspiele in Tokio. Doch die Infektionszahlen steigen wieder, viele Schutzmaßnahmen funktionieren nicht. Athletinnen und Athleten fühlen sich und ihre Sorgen nicht ernst genommen.